Mittwoch, 4. Dezember 2013

[Rezept] Weihnachtstaler

Hej ihr Lieben,

Schon vor ein paar Tagen gab es hier ja ein Rezept für Weihnachtsplätzchen. Diesmal gibt es noch mal eins. Da ich gerade frei habe, habe ich genug Zeit zum Backen und nutze das dieses Jahr mal aus.


Auch diesmal sind die Plätzchen super einfach. Man braucht dafür nicht viel und eigentlich ist der Teig sogar sehr ähnlich wie bei den "Engelsäuglein" vom letzten Post.
Das, was man für den Teig benötigt, ist folgendes:

250g Mehl
250g Butter
100g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker

Und wer möchte kann auch noch etwas Kakaopulver hinzugeben. Dann werden es Schokotaler. Ich hätte es gern ausprobiert, leider hatte ich keinen Kakao da ... Nun ja.

Die Zutaten werden zumindest - wie immer - zusammen in eine Schüssel gegeben und verrührt. Falls ihr keinen Mixer oder Hndrührgerät oder so was habt, geht es auch prima mit den Händen. Allerdings ist da zu empfehlen, die Butter kurz zu erwärmen bis sie komplett flüssig ist.
Danach kann der Teig direkt zu kleinen Kugel geformt werden und dann werden diese mit einer Gabel auf einem Backblech platt gedrückt.  Dann bekommt ihr nämlich diese Rillen rein.

Ansonsten ist nicht viel mehr zu tun. Die Kekse müssen ca. 10-15 Minuten in den Backofen und wenn sie dann abgekühlt sind, kann man sie gleich essen.
Simpel, aber lecker.

P.S.: Wie ich schon sagte, ist der Teig dem der Engelsäuglein sehr ähnlich. Ich habe mit diesem Teig auch noch mal die Engelsaugen gebacken und muss sagen, dass es besser geklappt hat. Der Teig ist nicht so bröckelig wie der aus dem Rezept vom letzten Post.

Ergebnis mit dem hier vorgestellten Teig
Liebe Grüße und auch hier viel Spaß beim Backen.
Eine schöne Vorweihnachtszeit!
Jojo